Yager-Code Die-Merten-Hypnose Magdeburg

Die Methode des Yager-Code´s gibt auch Menschen, welche nicht in die tiefe hypnotische Trance gehen, die Möglichkeit zur Behandlung. Oft sind das Menschen, welche schwer "loslassen" können, erhöhtes Misstrauen aufweisen, viel im Kopf verharren und Erklärungen sowie Nachweise benötigen.

Der Yager-Code wurde von Dr. Edwin Yager aus San Diego konzipiert. Die Wirksamkeit hat er bereits durch eine Studie nachgewiesen, welche aussagt, dass im Durchschnitt 3,5 Sitzungen ausreichen, um das zu behandelnde Problem für mindestens 80% zu mindern oder gar zu beseitigen. 

Der Mensch wird im Laufe seines Lebens immer wieder konditioniert. Ein Säugling fällt beispielweise von der Wickelkommode. Der Klient erinnert sich nicht bewusst an dieses Ereignis, reagiert jedoch bei geringer Höhe mit Panik. Die Rekonditionierung ist an dieser Stelle Aufgabe des Yager-Codes. Als Therapeutin trete ich über Sie in Kommunikation mit Ihrem "Zentrum", dem Überbewussten, dem geistigen Schatz, zu dem der Mensch noch keinen bewussten Zugang gefunden hat. Bei dieser Arbeit kommt es zur Ursachenidentifikation und schlussendlich zur Rekonditionierung.

 

Der große Vorteil des Yager-Code´s:                                                                                                                                                         

  • Behandlung kann ohne tiefe Trance/ bei nicht hypnotiesierbaren Klienten erfolgen   

  • Auflösung kann ohne das bekannte/unbekannte Trauma erneut zu durchleben, erfolgen 

  • Ihr "Zentrum" kann Themen bearbeiten und lösen, ohne, dass Ihnen selbst die Ursache aufgezeigt wird

 

Ablauf:                                                                                                                                                                                                     

 

Das Erstgespräch dient immer der Aufklärung, Anamnese und dem Kennenlernen. Das Vertrauen ist Grundlage der Behandlung, daher sollte die Sympathie vorhanden sein. Ich möchte ganz genau verstehen, was Ihr Anliegen ist und was behandelt werden soll, damit wir dort ansetzen können. Im Weiteren beginnt die Arbeit mit "Zentrum" und das bestehende Problem wird aufgelöst. Dieser Abschnitt ist immer sehr individuell: Manche Klienten sehen Bilder, Erinnerungen, empfinden ein Kribbeln oder Zucken, oft kommen Emotionen auf oder sie bekommen Impulse. Andere Klienten verspüren gar nichts - was jedoch überhaupt nicht schlimm ist, denn ihr "Zentrum" verrichtet in jedem Fall seine Arbeit. 

Es werden sich spürbare Veränderungen einstellen bis Ihr "Zentrum" alle Konditionierungen rekonditioniert hat. Je nachdem, wie schwerwiegend ein Problem ist und damit verbunden, wie hoch die Anzahl der Konditionierungen ist, variiert die Behandlungsdauer. Erfahrungsgemäß stellen sich bereits nach wenigen Sitzungen spürbare Veränderungen ein. 

 

- "Wer nach außen schaut, träumt - Wer nach innen schaut, erwacht." (C. G. Jung) -

Die - Merten - Hypnose Magdeburg

  • Instagram- Die-Merten-Hypnose
  • Youtube- Hypnose Magdeburg
  • Facebook-Die-Merten-Hypnose
Qualitats-Gutesiegel - optim iert fuer W

© 2019 by Jana Merten - Psychologin M.Sc.