• Jana Merten

Selbstliebe bringt Heilung

Ein ganz spezielles Thema. Viele haben schon davon gehört oder gelesen, doch es rutscht immer wieder in den Hintergrund. Teilweise wird diesem Thema nicht viel Gewicht beigemessen. Das ist schade & tragisch, denn Selbstliebe ist für einfach alles essentiell.


Zu mir kommen Menschen mit Depressionen, Phobien, Angststörungen & Panikattacken oder Psychosomatischen Beschwerden. Menschen mit Selbstwertproblematiken, die sich nicht trauen zu ihrer Meinung zu stehen, Bedürfnisse zu äußern oder auch mal „Nein“ zu sagen. Menschen, die Angst haben zu scheitern, Angst davor haben alleine zu sein.


Verschiedene Krankheitsbilder & verschiedene Problematiken, Blockaden & Symptome. Doch was haben alle gemeinsam? Negative Glaubenssätze.


Glaubenssätze, sind Sätze, die bewusst oder unbewusst in unserem Leben entstanden sind, weil wir sie des Öfteren gehört haben oder zu fühlen bekommen haben:

- Ich bin nicht genug

- Ich bin nicht gut genug

- Ich bin nicht wertvoll

- Ich bin nicht liebenswert

- Ich bin hässlich

- Ich bin zu dick

- Andere sind schöner, besser, klüger als ich

- Ich muss etwas leisten, um geliebt zu werden

- So, wie ich bin, bin ich nicht in Ordnung

- Irgendwas stimmt mit mir nicht


Um nur einige typische zu nennen. Vielleicht ertappst du dich, dass bei einem der Sätze „etwas“ in dir reagiert & du eine innerliche Zustimmung gibst.

Was drücken diese Glaubenssätze aus? Ein vermindertes Selbstwertgefühl. Wie entsteht ein vermindertes Selbstwertgefühl? Durch fehlende Selbstfürsorge, welche wiederum in der fehlenden Selbstliebe begründet ist.


Liebe ist die Antwort auf alles! Hört sich total kitschig an – ist jedoch der Fall. Liebe deine Mitmenschen aber vor allem liebe dich selbst. Stelle dich auch hier an erste Stelle.

Du selbst kannst nur so viel Liebe „ertragen“ UND nur so viel bedingungslose Liebe geben, wie du dir selbst geben kannst.


Es hört sich immer wieder nach einer Floskel an, doch spür einmal in dich hinein: Wie wichtig bist du dir selbst? Magst du dich? Liebst du dich? Fühlst du dich individuell & wertvoll?


Jede heutige Beschwerde/ psychische Beeinträchtigung hat ihre Ursache in zurückliegenden Konditionierungen. Doch in der Regel ist es die Summe der Teilchen. Es ist der i-Punkt, der das Ganze heute zum „Ausbruch“ & zu einer Beschwerde kommen lässt – den Topf zum überkochen bringt. Es ist der Umgang damit im hier & jetzt – schlussendlich der Umgang mit dir selbst.


Inwiefern übernimmst du Verantwortung für dich & dein Leben? Wieviel Aufmerksamkeit schenkst du dir selbst, deinen Gefühlen, deinen Empfindungen? Umsorgst dich demnach selbst, schenkst dir deine Selbstfürsorge, sprichst dir selbst deinen Wert zu & handelst nicht dagegen, sondern liebst dich selbst.


Wenn du es nicht tust, tut es dein Körper & deine Psyche. Du wirst wahrlich dazu aufgefordert.


Du darfst nun entscheiden: Schaust du hin & damit auf dich selbst? Oder schaust du weg? In der Regel „schreit“ dein Körper, deine Psyche dann lauter, die Symptome werden stärker … bis du irgendwann bereit dazu bist.

Ich bin immer wieder fasziniert von der enormen Schutzfunktion unseres Körpers & unserer Psyche. Gleichzeitig überrascht von der vermeintlich einfachen Lösung: Liebe.

- "Wer nach außen schaut, träumt - Wer nach innen schaut, erwacht." (C. G. Jung) -

Die - Merten - Hypnose Magdeburg

  • Instagram- Die-Merten-Hypnose
  • Youtube- Hypnose Magdeburg
  • Facebook-Die-Merten-Hypnose
Qualitats-Gutesiegel - optim iert fuer W

© 2019 by Jana Merten - Psychologin M.Sc.